„Öffnet die Tore!“ Caravaggios Enthauptung Johannes des Täufers in neuer Deutung

Autor: Müller, Jürgen

Veröffentlichungsdatum: 04 Mai 2020 11:07

Zitierbare Links:
URN: urn:nbn:de:bvb:355-kuge-561-5

Download:

[img]PDF
Download (840kB)
Sprache: Deutsch

Durchschnittliche Beurteilung

Ihre Beurteilung

0

Kurzfassung

Der folgende Aufsatz will eine neue Deutung der Ikonografie von Caravaggios Enthauptung Johannes des Täufers vorschlagen, die aus dem anschaulichen Sachverhalt des Bildes heraus entwickelt wird. Der biografische Kontext, in dem es entstanden ist, wurde in der Forschung bereits ausführlich erläutert und steht hier nicht erneut zur Debatte. Es sollen vielmehr weitere Bausteine zur ikonografischen Forschung geleistet und damit eine neue Diskussion eröffnet werden. Die Neuinterpretation setzt an der blutigen Signatur an, die bisher im Zentrum aller Deutung stand, ohne jedoch, dass sie jemals im Zusammenhang des konkret im Bild zu Sehenden betrachtet worden wäre.

Lizenz

Jedermann darf dieses Werk unter den Bedingungen der Creative Commons Namensnennung 3.0 DE Lizenz benutzen.

Creative Commons License
Bilder können von dieser Lizenz abweichen.

Abb. 1 Caravaggio, Die Enthauptung Johannes des Täufers, 1608, Öl auf Leinwand, 361 × 520 cm, San Giovanni, La Valletta.